Positive Assoziationen: Legoleuchten Schulanlage Rüterwis, Zollikerberg

Die räumliche und architektonische Fassung der bestehenden Schulanlage ist durch das Wechselspiel von Autonomie der einzelnen Gebäudekörper und deren loser Partizipation an der Gesamtanlage geprägt. Die Ergänzung des Bildungszentrums umfasst als Schwerpunkt einen Kindergarten- und Musikschultrakt, sowie einen erweiterten Lehrerbereich, eine neue Turnhalle und die Umnutzung einer Turnhalle in die Schulaula.

In den Haupträumen werden geometrische Leuchtenbausteine zur Grundlichtbeleuchtung vorgesehen, was eine hohe Flexibilität und Variabilität ermöglicht. Die Verbindungszonen grenzen sich von den Haupträumen gezielt durch Lichtlinienführung ab. Diese kann asymmetrisch zurückversetzt im Deckenbild integriert werden und generiert ausreichend Beleuchtungsstärke für den Gangbereich.

Die Lichthöfe werden mit gependelten Objektleuchten bespielt. Die grafische Formensprache der Deckenbeleuchtung der Haupträume wird in den Lichthöfen wieder aufgenommen.

Bauherrschaft

Schulverwaltung Zollikon

Architektur

Gschwind Architekten BSA, Zürich

Fertigstellung

2017