Historisch wertvoll Altes Gebäu, Chur

Nach dreijährigen aufwändigen Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten zeigt sich der ehemalige Palazzo des Envoyé Peter von Salis aus dem Jahre 1727 im neuen Glanz. Das Beleuchtungskonzept nimmt auf die unterschiedlich überlieferten Zustände der historischen Substanz Rücksicht und wurde unter Einhaltung strenger Auflagen der Denkmalpflege ausgearbeitet. Aus der Transformation von Privaträumen zu halböffentlichen Räumen und Arbeitsplätzen, folgt nun das Ziel ein Arbeitsumfeld mit einem wohnlichen Ambiente zu schaffen. Dies bildet den Leitgedanken des Lichtkonzepts und war ein wichtiges Auswahlkriterium der Leuchtkörper.

Bauherrschaft

Graubündner Kantonalbank, Chur

Architektur

Fontana & Partner AG, Domat/Ems

Fertigstellung

2012